Logo

UBG-Edling - Unabhängige Bürgergemeinschaft e.V.

UBG schickt Therese Hargasser ins Rennen

Einmütigkeit, Offenheit und Selbstvertrauen prägten die gut besuchte Mitgliederversammlung der Unabhängigen Bürgergemeinschaft Edling (UBG) am 19. November 2007. In allen Abstimmungen einstimmig nominierte die UBG-Edling ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die kommende Kommunalwahl.

Bild zum Artikel

Als Kandidatin für das Bürgermeisteramt wurde erwartungsgemäß die langjährige Gemeinderätin Theresa Hargasser bestätigt. Die 46-jährige verheiratete Mutter von drei Kindern lebt seit über zwanzig Jahren in der Gemeinde Edling. Seither hat sie sich in verschiedenen Bereichen der Gemeinde engagiert. So gehört Therese Hargasser zu den Gründungsmitgliedern der UBG-Edling. In den zwölf Jahren Mitarbeit im Gemeinderat erwarb sich sie sich den Ruf einer selbstbewussten, stets sachlichen und gut informierten Gemeinderätin. Therese Hargasser ist für die Aufgabe des Gemeindeoberhaupts hervorragend qualifiziert. Sie hat langjährige Erfahrung in der Gemeindepolitik, hat eine Beamtenausbildung in der Finanzverwaltung absolviert und kann als erfolgreiche Unternehmerin die nötige Führungsqualifikation vorweisen. Als Inhaberin eines Holzfachmarktes in Obersteppach ist Therese Hargasser vielen Edlingern bekannt. Der Erfolg in dieser Branche beweist auch, dass sie gut in der Lage ist, sich in einer typischen Männerdomäne durchzusetzen. Ihr Ziel, so Therese Hargasser, sei es vor allem, „mehr Transparenz in der Gemeindepolitik“ zu verwirklichen und die „Bürgerinnen und Bürger mehr an der Entscheidungsfindung zu beteiligen“. So verspricht sie, den Gemeinderat, sowie bei wichtigen Entscheidungen die Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig und umfassend zu informieren und zu beteiligen. Als zentrale Themen für die nächsten Jahre nannte Therese Hargasser den Schutz und Erhalt der Umwelt, die Lebensbedingungen der Senioren sowie der Kinder und Jugendlichen. Derzeit engagiert sie sich für die Gestaltung des Schul- und Pausenhofs und für die Nachmittagsbetreuung der Grundschulkinder. Als wichtige, konkret anstehende Projekte sprach Therese Hargasser die zügige Umsetzung des Umbaus der Schule an, wobei eine Aktualisierung der Anforderungen zu berücksichtigen sei. Auch im Zusammenhang mit dem Anschluss der Außenbereiche an die Kanalisation stehe eine Überprüfung der bestehenden Planung an, die bei Kostenneutralität ökologische Alternativen nicht ausschließen dürfe.

Bild zum Artikel

Sechzehn Kandidatinnen und Kandidaten plus einen Ersatzkandidatin wählten die Mitglieder auf die Liste für den Gemeinderat. Auf den vorderen Plätzen stehen neben Therese Hargasser die bisherigen UBG-Gemeinderäte Helmut Hammerbacher, Peter Kammerl und Anton Merkl. Dazwischen, ebenfalls auf aussichtsreichen Plätzen, die junge Stephanie Crößmann und Barbara Böhm. Weiter kandidieren auf der Liste Robert Miller, Günther Prietz, Reinhold Graf, Christine Klostermann, Alexandra Spielvogel, Albert Bernstetter, Wolfgang Böhm, Clara Crößmann, Leonhard Krebs, Gudrun Kiefer. Als Ersatzkandidatin wurde Marianne Beduhn benannt.

Im Anschluss an die Aufstellung der Wahlvorschläge diskutierten die Mitglieder und Gäste noch lebhaft über aktuelle Themen, wie das geplante Wohngebiet im Edlinger Norden an der B 304. Dabei wurde hervorgehoben, dass dies ein weiteres Beispiel für eine kurzsichtige gemeindliche Planungspolitik darstelle. Die langfristigen Auswirkungen z.B. auf die bereits jetzt überlasteten Verkehrswege und die Interessen des Gemeinwohls würden unzureichend berücksichtigt und den kommerziellen Interessen privater Bauwerber untergeordnet. Dies wäre mit einer Bürgermeisterin Therese Hargasser anders, meinten die Anwesenden und versprachen ihre vollen Einsatz für die Unterstützung ihrer Kandidatin.

vom 28.11.2007, 23:01, Stichwort: Kommunalwahl 2008

Andere Einträge zum selben Thema:

20.03.2008: Großer Erfolg für die UBG bei der Wahl zum Gemeinderat
11.03.2008: Dank an unsere Wählerinnen und Wähler - Wahlergebnisse
20.02.2008: Do. 26.02.2007 - Öffentliche Kandidatenvorstellung der UBG
07.02.2008: Therese Hargasser - Eine Bürgermeisterin für Edling
21.01.2008: Plakatständer der UBG-Edling zerstört und entwendet
12.01.2008: Die Kandidatinnen und Kandidaten der UBG für den Gemeinderat
28.11.2007: Unser Wahlvorschlag
14.07.2007: Eine Bürgermeisterin für Edling
25.06.2007: Die Zukunft Edlings aktiv gestalten
05.06.2007: Einladung zum Workshop

zurück zur Übersicht